Kinder sind ein Geschenk Gottes

Doch wie mit diesem Geschenk umgehen? Eine gute Frage. Ein Kind in seinem Haus willkommen zu heißen, das ist eine Ehre. Wir dürfen uns gesegnet und beschenkt fühlen, wenn ein Kind in unsere Familie, Gemeinde oder unseren Freundeskreis kommt, doch es ist auch im selben Maße eine Herausforderung. Kinder fordern uns heraus. Sie wollen unsere Aufmerksamkeit und Liebe, aber auch Grenzen und Verbindlichkeit. Das macht Kinder zu schwierigen kleinen Menschen, die uns besondere Zuwendung und Nachsicht abverlangen. Das war das Thema des letzten EC-Kinder-Mitarbeiter-Tages. Dreißig Mitarbeiter aus ganz Mecklenburg machten sich auf die Reise nach Lübtheen, um gemeinsam über dieses Thema zu diskutieren. Am Samstag, den 19.10., um 9 Uhr ging es los mit dem Frühstück. Vielen herzlichen Dank hier nochmal an die Gemeinde in Lübtheen, die uns so liebevoll bewirtet hat. Mit vollem Magen denkt es sich einfach besser und bei einer guten Tasse Kaffee führt man doch die besten Gespräche. Neben dem Vortrag über den Umgang mit schwierigen Kindern gab es Raum für Gespräche, eine Ideenbörse und eine intensive Gebetsgemeinschaft. Es war ein richtig schöner Tag. Nächstes Jahr laden uns unsere Freunde aus Neubrandenburg in die OASE ein, und zwar am 17.10.2020. Also mir hat es so gut gefallen, dass ich mir den Termin schon fest eingetragen habe.

Anne Johannsen, Schwerin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0