Gott ERlebt! (Evangelisation in Waren 2015)

Das Zelt war jeden Tag sehr gut gefüllt...
Das Zelt war jeden Tag sehr gut gefüllt...

„Gott ERlebt“ – Unter diesem Motto fanden vom 04.-13.09.2015 zehn evangelistische Veranstaltungen zum Thema „Glaube“ statt. Woran kann ich noch glauben? – Sicherlich haben Sie sich schon einmal diese oder ähnliche Fragen gestellt. Was, wenn es doch einen Gott gibt? Wie kann ich ihn erleben? Genau darum ging es an den insgesamt neun Abenden und einem Vormittag im großen Zelt auf dem Warener Festplatz. Eingeladen hatten dazu ein Evangelisationsteam aus Sachsen und die Landeskirchliche Gemeinschaft Waren. Das Veranstaltungsteam, das fast ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern bestand, war täglich in der Müritzstadt unterwegs, um ganz persönlich für die besonderen Themenabende einzuladen. Viele interessierte Warener, aber auch Urlauber und Gäste (100-200 Personen pro Veranstaltung) waren der Einladung gefolgt. In der Innenstadt wurden spannende Kurzinterviews zum Thema „Glaube“ eingefangen. Die Videos wurden dann jeweils in der Veranstaltung auf einer Großbildleinwand gezeigt. Auch musikalisch wurde den Zuhörern einiges geboten. Mehrere Warener Chöre und Interpreten haben am Vorprogramm mitgewirkt, unter ihnen der Posaunenchor St. Marien, Peter Dreier, der Mee(h)rklang-Chor und der Chor der LKG Waren. Die Verkündigung übernahmen die Evangelisten und Liedermacher Lutz Scheufler, Michael Kaufmann, Wolfgang Tost und Andreas Riedel. Der Abschluss der Veranstaltungsreihe fand dann am 13.09. (vormittags) mit einem gemeinsamen Mittagessen und einem fröhlichen, schweißtreibenden Zeltabbau statt. Im Anschluss an die Zelttage lud die LKG Waren zu vier weiterführenden Abenden zu „Grundfragen des Glaubens“ ein (1. Mit Gott reden, 2. Die Bibel lesen, 3. In der Gemeinde leben, 4. Den Glauben weitergeben).

Die sogenannte „Zeltevangelisation“ hat in Deutschland eine lange Tradition. Anliegen der Initiatoren ist es, besonders kirchenferne Menschen in der besonderen Zelt-Atmosphäre mit „Gottes guter Nachricht“ zu erreichen.

Impuls: Vielleicht möchten Sie auch diese Weise der Zelt-Evangelisation in Ihrer Gemeinschaft / Gemeinde nutzen, dann wenden Sie sich z.B. an: Evangelisationsteam e.V., Kirchweg 3, 09306 Königshain-Wiederau.







Martin Blanckenfeldt, Waren

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Esther Kühner (Dienstag, 05 Januar 2016 16:04)

    Lieber Herr Blankenfeldt, ich wünsche Ihnen, Ihrer Familie und Gemeinde ein gesegnetes neues Jahr.
    Oft denken wir an die Zelttage zurück. Es war für uns eine ganz besondere Zeit. Gerne würden wir wissen, wie die Bibelabende liefen und wie es weiterging. Kamen die Besucherinnen, die wir betreuten, z. B. Silvia mit Rollstuhl oder die Frau, die Lichtarbeit betrieb?
    Herzliche Grüß aus dem "Ländle"
    Esther + Bettina