Robin Hood - ganz ohne Wald (EC-Jungscharfreizeit 2015)

Gruppenbild aus Karchow 2015
Gruppenbild aus Karchow 2015

Was hatte die diesjährige Jungscharfreizeit in Mecklenburg mit den Jungscharfreizeiten in Schleswig-Holstein gemein? Das Thema - auch bei uns ging es um Robin Hood und seine lustige Bande. Mit der Hilfe von Bruder Tuck konnten diese zahlreiche Entdeckungen im Lukas-evangelium machen, und unsere 13 Jungs und 8 Mädchen forschten fleißig mit. So lernten wir, wer alles zur „Bande“ von Jesus gehörte, welche Vorschläge dieser für den Umgang miteinander und mit Geld hatte und lernten, dass man Jesus wirklich vertrauen kann, der auch heute noch wirkt und kleine wie große Wunder tut.

Selbstverständlich waren die Aktionen drum herum ebenfalls ans Motto „Robin Hood“ angepasst: Mit einer kleinen „Bandenprüfung“ konnten die Kinder ihr Wissen und Können rund ums Leben im Wald beweisen, Geldschätze wurden vor dem Sheriff in Sicherheit gebracht, mit einem nahezu mittelalterlichen Katapult führten sie Zielübungen durch und beim Minnegesang für Maid Marian blieb kein Auge trocken (allerdings eher vor Lachen, als vor Herzschmerz durch so tiefsinnige Reime wie „Du bist so schön wie eine Rose – wenn ich dich seh', platzt mir die Hose“). Der nahegelegene Wald blieb ironischer Weise eher eine Theorie: Gegen die hohen Brennnesselsträucher halfen selbst Pfeil und Bogen nichts! Allerdings bot das Gelände unseres Freizeithauses in Karchow auch ohne ihn genügend Raum zum Laufen, Toben und für sportliche Turniere verschiedenster Art. 

Zur Freude der Kinder hatte bei den sommerlichen Temperaturen vor allem das Mitarbeiterteam ein großes Interesse an häufig stattfindenden Wasser-schlachten. So wurden sämtliche Dinge zur Nebensache, wenn es wieder darum ging, stundenlang Berge von Wasserbomben zu füllen, die im Bruchteil von Minuten ihre erfrischende Wirkung erzielten. Und da einer unserer Mitarbeitenden geprüfter „Bremsen-Magnet“ war, blieben alle anderen Beteiligten von den Stichen dieser Tierchen verschont und erlebten eine in jeglicher Hinsicht behütete und gesegnete Woche!


Andrea Rave, Neubrandenburg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0