Genug mit Betrug, denn Betrug ist nicht klug!

Wie schon in den vergangenen Jahren fand auch 2014 – in der ersten Winterferienwoche – bei uns in Güstrow eine „Bibelentdecker Tour“ statt. Kinder aus allen Ecken der Stadt waren eingeladen … und gut 20 kamen auch! Spiel und Spaß, singen, reden, hören, werkeln und zwei ganz spezielle Betrüger prägten diese fünf Februartage. Und obwohl das Mitarbeiterteam aus gesundheitlichen Gründen schrumpfte, waren die Kinder mit lautstarkneugieriger Fröhlichkeit als Bibelentdecker unterwegs … bis hin zum Abschlussfest, bei dem sich der Saal mit gut 35 Geschwisterkindern, Eltern und Großeltern füllte! Was für ein WUNDERbares Geschenk! Und damit meine ich nicht nur den gefüllten Saal oder die geniale Chance, Kindern unseren großartigen Gott „vorstellen“ zu können. Nein, besonders in diesem Jahr wurden wir Mitarbeiter echt beschenkt durch Gottes Kraft und Größe, durchzutragen und zu segnen! - Andrea Ruppert, Güstrow

 

Laura, Lucy, Lara und Rahel geben uns als Kinderreporter nun einen kleinen Einblick in die Tage: „Die Bibelentdeckertour war schön – und auch lustig. Unser Motto war „Einem Betrüger auf der Spur“. Der Betrüger war Jakob aus der Bibel. Aber es gab noch einen zweiten: Gauner Rudi. Er und der Detektiv „Potzblitz“ begleiteten uns durch die Woche. Jeden Morgen gab es eine kurze Story von den beiden, weil Rudi immer wieder versucht hat, mit Gaunereien durchzukommen. Danach gab es dann auch eine Story von Jakob. Immer eine neue. In Kleingruppen haben wir überlegt, was die Geschichten mit uns und Gott zu tun haben. Ansonsten haben wir auch noch Spiele gespielt. Das beste Spiel war „Der König kommt“ (ein Nachahmungsspiel) und das Schokoladen auspacken und essen.“

Aber auch andere Kinder können euch erzählen, was auf der Bibelentdeckertour so los war:

Kinderreporter: Wie fandst du denn Rudi und Potzblitz?

Pia und Mijam antworten: Schön.

Doch Emily sagt: Das Beste von der ganzen Entdeckertour!

Kinderreporter: Was kannst du über die Mitarbeiter sagen?

Nancy: Die sind super.

Laura: Die sind supercool und lustig. Manchmal auch nett.

Nun fragen die Kinderreporter die Mitarbeiter nach den Kindern!

Samuel antwortet (mit heiserer Stimme): Einzigartig – und anstrengend.

Sara sagt: Ihr seid einfach toll!
Und Joni stellt fest: Wenn ihr nicht da wäret, wäre es langweilig.

Kinderreporter: Was war das Tollste bei der Bibelentdeckertour?

Michael (Mitarbeiter) sagt: Die vielen fröhlichen Kinder. Da konnte man nicht mehr müde sein!

Sarah: Die Workshops – und gleich an zwei Tagen.

Dunken: Das Essen!

 

Und Michelle, Lara und Jonas rufen lautstark: Das Königspiel! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0