105 Jahre Landeskirchliche Gemeinschaft Waren

Dieser Tag ist ein besonderer, denn wir denken daran, dass vor 105 Jahren ein sicher kleiner Kreis es wagte, neue Wege zu gehen.Für den Dienst der Verkündigung an diesem Tag hatte Prediger i. R. Dieter Brettin zugesagt. Der Vormittag stand unter dem Thema „Gottes Heil gilt uns“ nach Römer 8, 38+39. Dass wir in Jesus Christus das Heil Gottes erkennen und ergreifen können, die Liebe Gottes uns darin bewahrt, welch ein Geschenk! Uns begegnet immer wieder Heil und Unheil, aber Gott ist mit uns auf dem Weg zum Ziel. Wir durften an diesem Vormittag vier Mitglieder aufnehmen, welch ein ermutigendes Erlebnis. Unsere Bitte ist es, dass sie sich nicht nur bei uns wohlfühlen, sondern aktiv werden und bleiben.
Bei herrlichem Wetter durften wir die Mittagspause genießen, entweder in der Sonne oder im Schatten. Für das leibliche Wohl war gesorgt.

Am Nachmittag lautete das Thema: „Dank für Gottes Gabe und Aufgabe an uns“ nach Psalm 105. Danken, singen, rühmen, verkündigen – welch eine breite Palette, aktiv zu werden! Der Chor , verstärkt durch einige Sänger der Freikirche (Baptisten), hat uns mit einigen Chorsätzen zur treuen Nachfolge ermutigt. Auch ein musikalischer Beitrag der Familie Kühn hat uns erfreut und überrascht. Eine köstliche Kaffeerunde rundete den Nachmittag ab.
Karl Steinke, Waren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0